Die Behandlung

Die Behandlung umfasst ein ausführliches Anamnesegespräch, eine genaue Untersuchung des gesamten Körpers (unabhängig von den Symptomen), sowie die Behandlung der auffälligen Regionen.

Es wird in drei Funktionsebenen gearbeitet, die wechselseitig in Beziehung zueinander stehen:

 

  • Parietal

der Bewegungsapparat, bestehend aus Knochen, Bindegeweben, Gelenken, Muskeln und Faszien sowie seine willkürlichen und unwillkürlichen Bewegungsmöglichkeiten

 

  • Visceral

die inneren Organe, ihre Mobilität gegenüber der Umgebung, ihre Eigenbewegung, die Organaufhängungen, sowie die zugehörigen Gefäß- und Nervenbahnen

 

  • Cranial

die Schädelknochen, Hirnflüssigkeit, Hirn- und Rückenmarkshäute, Wirbelsäule und Kreuzbein

Hier wurde die inhärente, zyklische Fluktuation des Liquors und des gesamten lymphatischen Systems entdeckt. Diese Bewegung ist überall im Körper anwesend und unabdingbar für seine Vitalität.

 

Der Behandlungsablauf

Vorab bitte ich Sie, sich für die Sitzungen ausreichend Zeit zu nehmen (ca. 60 Min.) und im Anschluss, soweit möglich, keine dringenden oder beanspruchenden Termine einzuplanen.

 

Bei der Erstaufnahme erkundige ich mich umfangreich über Ihr Anliegen und weitere, eventuell in Verbindung stehende Aspekte, wie sonstige Beschwerden, Vorerkrankungen, Operationen, Medikamente usw.

 

Daraufhin erfolgt die symptomungebundene Untersuchung des gesamten Körpers und die Behandlung der entsprechend auffälligen Regionen. Beides findet anhand gezielter, meist sehr sanfter Handgriffe statt.

Bei Folgeterminen werden die Befunde in ihrer Veränderung beurteilt und die Behandlung an die entsprechende neue Situation angepasst.

 

Um eine günstige Entwicklung der Beschwerden zu erreichen, sind bei den meisten Problematiken 3 bis 6 Termine im Abstand von 1 bis 6 Wochen ausreichend. Bei irreversiblen bzw. chronischen Krankheitsbildern kann auch eine dauerhafte Begleitung in größeren Abständen sinnvoll sein.

 

Der Körper reagiert recht vielfältig auf osteopathische Behandlungen. Um die Eigenregulation zu unterstützen, empfehle ich, in den ersten Tagen nach der Behandlung, viel Wasser zu trinken und körperlich schwere Aktivitäten zu vermeiden.

Die Kosten

Für die osteopathische Behandlung erlaube ich mir 85 € zu berechnen. Die Bezahlung findet wahlweise im Anschluss in bar oder binnen einer Woche per Überweisung statt.

 

Die Kosten werden üblicherweise nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) von privaten Versicherungen übernommen.

 

Bitte informieren Sie sich genauer bei Ihrer Krankenkasse über eine Kostenübernahme.

 Montag -Freitag      8.00-12.30 Uhr

                                   14.00-19.00 Uhr

 

Termine nach Vereinbarung.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis für Osteopathie Vera Pfeiffer

Anrufen

E-Mail

Anfahrt